Anzeige

Region

Acht Meter langer Tisch wurde vor der Grafenberger Kelter errichtet

09.11.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ein 8,27 Meter langer Holztisch nebst Bänken steht seit Kurzem vor der historischen Kelter in Grafenberg. Entstanden ist die Idee im Rahmen des Netzwerks der Generationen. Ein Tisch unter den beiden Kastanienbäumen sollte unter anderem zur Pflege der Dorfgemeinschaft dienen und zum Verweilen einladen. Nachdem das Grafenberger Männervesper-Team 2016 das Brünnele restauriert und zu einem beliebten Wanderziel gestaltet hatte, wurde nun die Erstellung des Holztisches in Angriff genommen. Im Oktober ging es los. Der neun Meter lange massive Eichenstamm, der in acht Zentimeter dicke Bohlen zugesägt war, konnte nur mit schwerem Gerät bewegt werden. Am Bearbeitungsort wurden die gewaltigen Bretter von der Rinde befreit und mit einer Handkreissäge zurechtgeschnitten. Die Oberflächen von Tisch und Bänken wurden in zweitägiger Fleißarbeit glatt geschliffen, die Kanten gerundet und die Flächen mehrmals mit Leinöl eingelassen. Nach sieben Arbeitseinsätzen wurden am 3. November die Fundamente eingemessen und die Gräben für die Tisch- und Bankfundamente ausgehoben. Nach dem Verschrauben des Tisches und der Bänke am folgenden Tag wurde das Gelände mit dem Aushubmaterial verfüllt und wieder eingeebnet. Nach getaner Arbeit wurde am Tisch Platz genommen und auf das Werk angestoßen. Der Gemeinschaftstisch soll am Samstag, 25. November, im Rahmen des Grafenberger Adventsmarkts in einer Feierstunde um 16 Uhr der Allgemeinheit übergeben werden.  es

Region