Region

Abwasser wird teurer

19.11.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

BEMPFLINGEN (eis). Die Gemeinde Bempflingen hatte die Firma KBS Süd mit der Nachkalkulation der Abwassergebühren für die Jahre 2013 und 2014 beauftragt. Das Ergebnis dieser Berechnung fließt in die Festlegung der Abwassergebühren 2016 bis 2017 ein. Konkret bedeutet das für Bempflingen in den kommenden fünf Jahren eine Schmutzwassergebühr von 2,53 Euro pro Kubikmeter, bisher waren es 2,18 Euro. Die Niederschlagswassergebühr steigt von bislang 0,41 Euro pro Quadratmeter auf 0,53 Euro und der Straßenentwässerungsanteil wird auf jährlich 114 292,51 Euro festgelegt, zuvor waren es 98 670,80 Euro. Der Straßenentwässerungsanteil entlastet dabei die Abwassergebühr. Der Gemeinderat hat die Vorauskalkulation einstimmig beschlossen.

Region

Im Quartier und eigenen Heim glücklich alt werden

Gemeinde Neckartenzlingen beteiligt sich am Wettbewerb „Quartier 2020 – Pflege und Unterstützung im Alter“ – Wechsel in der Fraktion Junge Liste

Die Gemeinde Neckartenzlingen beschloss am Dienstag, künftig ein Hochwasserschutzregister zu führen, und…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region