Anzeige

Region

Abenteuerliche Reise mit Pferden

23.12.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Beim Weihnachtsreiten des Nürtinger Reitvereins wurde eine märchenhafte Geschichte erzählt

NÜRTINGEN (pm). Zahlreiche große und kleine Pferdebegeisterte waren gekommen, um beim Reiterverein Nürtingen im Tiefenbachtal das Märchen „Alice im Wunderland“ zu erleben. Alice Kingslay, dargestellt von Leonie Kurz und Shana Schwarz, fährt mit ihrer Mutter (Ulrike Zink-Schleich) auf eine Sommernachtsparty. Der junge Prinz Hamish (Heiko Müller) möchte ihr einen Heiratsantrag machen. Als Alice mit Hamishs Mutter (Andrea Strobel) einen Spaziergang durch den Garten macht, sieht Alice einen kleinen weißen Hasen (Sophie Münzenmaier und Darleen Crouteau) mit einer grünen Weste, von dem sie schon oft als Kind geträumt hatte.

Unter der Leitung von Reitlehrerin und Betriebsleiterin Cordula Holz und kurzweilig moderiert von Markus Schwarz setzten die zahlreichen kleinen und großen Aktiven die wundersamen Charaktere in Szene.

Auf ihrer abenteuerlichen Reise begegnet Alice auch einer Maus (Caroline Fridl) und noch zwei lustigen Gestalten: Dideldei und Dideldumm (Leni Wächter und Juliane Dahl), die sich streiten. Sie sind sich nicht sicher, ob sie die richtige Alice ist, so fragen sie Absolem (Finn Leberech), die weise Raupe. Absolem hat ein Orakel, auf dem steht, dass Alice am Blumertag das Schicksal des Wunderlandes entscheidet und der Drache der roten Königin (Jasmin Pranghofer) von Alice getötet werden soll.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 51% des Artikels.

Es fehlen 49%



Anzeige

Region

Burggaststätte macht Pause

Das Restaurant wird komplett umgebaut und öffnet mit neuem Pächter wieder am 2. April

NEUFFEN. Auf der Festungsruine Hohenneuffen wird zurzeit wieder renoviert, diesmal im Restaurant. Es ist seit dem 7. Januar geschlossen. Die Wiedereröffnung mit einem neuen Pächter ist…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region