Anzeige

Region

A8-Ausbau: Nein zur Maut

23.12.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Andreas Schwarz (Grüne): Ausbau des Albaufstieg entlastet Gemeinden

(pm) Seit Jahren treibt das Land Baden-Württemberg die Planung für einen leistungsfähigen Albaufstieg auf der A 8 zwischen Mühlhausen und Hohenstadt voran. „Ich freue mich, dass der Bund nun den Gesehensvermerk erteilt hat“, berichtete der Grünen Fraktionschef und Kirchheimer Abgeordnete Andreas Schwarz am gestrigen Freitag in einer Pressemitteilung. Das Land Baden-Württemberg könne somit die Planungen für den sechsstreifigen Neubau der A 8 fortführen.

„Ein leistungsfähiger Albaufstieg auf der A 8 zwischen Mühlhausen und Hohenstadt entlastet viele kleine Ortsdurchfahrten vom belastenden Ausweichverkehr, die das Nadelöhr am Albaufstieg provoziert hat“, sagt Andreas Schwarz weiter. Schließlich wollen die Grünen den Schwerlastverkehr auf den großen Achsen bündeln. „Dafür müssen sie aber entsprechend ausgebaut und gut in Schuss sein“, sagte Schwarz. Dass der Bund endlich grünes Licht für den Ausbau der wichtigsten Autobahnverbindung Baden-Württembergs gibt, sei auch der Hartnäckigkeit des Verkehrsministers Winfried Hermann zu verdanken.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 71% des Artikels.

Es fehlen 29%



Anzeige

Region