Anzeige

Region

5350 Euro übergeben

28.07.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

GRAFENBERG (der). 5350 Euro konnte Rudolf Rampf aus der von ihm gegründeten Stiftung vor Kurzem an jugendfördernde Vereine und ein Einzeltalent vergeben. Damit hat die Rampf-Stiftung zum zehnten Mal Fördermittel ausgeschüttet.

Insgesamt 28 000 Euro hatten sich die Antragsteller erhofft, ausschütten konnte die Rampf-Stiftung zur Förderung der Jugendarbeit allerdings lediglich 5350 Euro, denn „Zinsen und Kapitalerträge sprudeln nicht mehr“, bedauerte Stiftungsgründer Rudolf Rampf. Er übergab die Fördermittel kürzlich vor einer Gemeinderatssitzung an jugendfördernde Vereine und Nico Wurster als Einzeltalent. Der zehnjährige erfolgreiche Kartfahrer hat schon ungewöhnliche Erfolge vorzuweisen und bekommt 1750 Euro zur Förderung seines Talents. 1000 Euro erhält der Musikverein, 800 Euro die Gemeinde, 600 Euro das HOG, 500 Euro der TSV, 300 Euro der Tennisclub und 400 Euro die Evangelische Kirchengemeinde zur Förderung der Jugendarbeit.

Mit guter Jugendarbeit könne einer Fehlentwicklung vorgebeugt werden, so Rampf. „Wir sind sehr froh, dass es die Rudolf-Rampf-Stiftung gibt“, so Bürgermeister Holger Dembek.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 51% des Artikels.

Es fehlen 49%



Anzeige

Region