Region

5000 Euro für das Kreisjugendblasorchester

27.08.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ungewohnte Klänge in der Esslinger Bahnhofstraße: Mit dem flotten Instrumentalstück „Vielen Dank für die Blumen“ zog das Bläserquintett des Kreisjugendblasorchesters Esslingen die Blicke der Passanten in der Fußgängerzone auf sich. Mit seinem musikalischen Ständchen vor der Hauptstelle der Kreissparkasse bedankten sich die jungen Leute auf ihre Weise bei der Stiftung des Kreditinstituts für eine nicht alltägliche Spende: 5000 Euro, mit denen das Orchester eine neue Bassklarinette anschaffen kann. Bernd Haußels (Zweiter von rechts), stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse, überreichte den Scheck gemeinsam mit Regionalbereichsleiter Oliver Kolb (links) und Stiftungsgeschäftsführer Marcus Wittkamp (rechts) an den Präsidenten des Blasmusikverbands Esslingen, Markus Grübel (Dritter von links): „Das Kreisjugendblasorchester stellt begabten jungen Musikern hochwertige Instrumente zur Verfügung, die sich diese eigentlich nicht leisten könnten. Dieses Engagement für die musikalische Förderung junger Menschen unterstützt unsere Stiftung mit ihrer aktuellen Spende“, erklärte Haußels. Grübel dankte der Stiftung auch im Namen von Verbandsjugendleiterin Sinja Wernz und deren Stellvertreter Stefan Koch. pm

Region