Region

4000 Euro für Frauen in Not

16.07.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Stiftung Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen unterstützt mit 4000 Euro die Vereine Wildwasser Esslingen und Frauen helfen Frauen Esslingen, die sich gegen sexualisierte und häusliche Gewalt einsetzen. Oliver Kolb (rechts), stellvertretendes Vorstandsmitglied der Kreissparkasse und Regionalbereichsleiter Privat- und Individualkunden Esslingen, sprach zur Scheckübergabe gemeinsam mit David Gerstner (links), Regionalbereichsleiter Unternehmenskunden Esslingen und Bereichsleiter Corporate Finance, mit Vereinsvertreterinnen. Sarah Maier (Zweite von rechts) von Frauen helfen Frauen Esslingen sorgt sich vor allem wegen der drangvollen Enge im Frauenhaus: „Das Problem ist der Wohnungsmarkt. Hilfe suchende Frauen finden keine Wohnung und bleiben deshalb sehr lange bei uns“. Professor Dr. Julia Gebrande (Dritte von rechts) vom Vorstand von „Wildwasser“ registriert zudem eine Zunahme psychischer Erkrankungen. Ein Grund: Notsituationen von Frauen würden immer wieder zu sexuellen Übergriffen ausgenutzt. Die Teilnehmer der Gesprächsrunde, zu denen auch Frauenhaus-Praktikantin Katrin Keller (Zweite von links) sowie Isabelle Schall (Dritte von links) von Wildwasser gehörten, waren sich einig, dass Themen wie sexuelle und häusliche Gewalt erst allmählich ins Bewusstsein der Öffentlichkeit dringen. pm

Region