Anzeige

Region

400 Jahre Rathaus

05.07.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WOLFSCHLUGEN (pm). Vor 400 Jahren, 1608, wurde das Wolfschlüger Rathaus erbaut – am 13. und 14. September wird das Jubiläum groß gefeiert. Das Fest soll ohne lange Reden vonstatten gehen. Bürgermeister Ottmar Emhardt hat den Schriftsteller Gunter Haug aus Schwaigern engagiert. Der Historiker wird „Geschichten aus dem prallen Leben einer vergangenen Epoche“ auf Wolfschlugen schreiben und am Jubiläumswochenende pointiert erzählen. Musikalisch begleitet von Spielmann Albrecht werden Bürger sowie Bürgermeister und Pfarrer episodenhaft die Geschichten in altertümlicher Kleidung untermalen. Dazu werden zwischen Bücherei und Rathaus (Rathausstraße und Kirchstraße) im Freien Tribünen aufgestellt, auf denen rund 650 Zuschauer pro Veranstaltung Platz finden, um die Geschehnisse von einst, ähnlich einem Atrium, zu verfolgen. Da das Kartenkontingent begrenzt ist, wird das Schauspiel zweimal aufgeführt: am Samstag, 13. September, um 18 Uhr und am Sonntag, 14. September, um 15.30 Uhr. Wer eine der Veranstaltungen miterleben möchte, sollte sich im Rathaus (Bürgerbüro) eine Karte sichern. Bei Abgabe der Eintrittskarte erhält jeder am Jubiläumswochenende einen Bierkrug mit Wappen der Gemeinde. Am Samstag spielt im Anschluss an das Theaterstück die Band Geyers schwarzer Haufen auf der Bühne am Festzelt. Am Sonntag gibt es nach einem ökumenischen Gottesdienst Musik mit der Schweizer Musikgesellschaft Münchenbuchsee, der Sängervereinigung Concordia und Darbietungen von Fleggahexa, Kirchenchor, Schule, Schola Cantorum, Musikschule, Musikverein, Schützenverein, SPD und Jugendhaus.

Anzeige

Region