Region

25. Jubiläumsausgabe des Neuenhauser Dorffests

06.09.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zum 25-Jährigen gab es 25 Liter Freibier

Zum 25. Mal fand am Wochenende der Dorfhock in Aichtal-Neuenhaus statt. „Statt eines Fassanstiches gibt es 25 Liter Freibier“, begrüßte Bürgermeister Kruß die zahlreichen Freunde des Dorffestes und schritt sogleich an die Zapfanlage zur Tat.

Neben musikalischer Unterhaltung gab es ein vielfältiges kulinarisches Angebot. Foto: hal

AICHTAL-NEUENHAUS (hal). Entstanden ist das Fest nach dem legendären Lederhosenlauf. Freiwillige Feuerwehr, Musik- und Sportverein hatten sich vor 25 Jahren zusammengetan, um eine kleine Hocketse im Herbst auszurichten. Aus einem Tag in den Anfängen wurde ein ganzes Wochenende, aus drei Vereinen wurden fünf, sechs, zwischenzeitlich sieben Vereine.

Dieses Jahr arbeiteten Feuerwehr, Tennisclub Neuenhaus, Kinder- und Jugendfreundliches Aichtal zusammen mit Musik- und Sportverein Hand in Hand, unterstützt von evangelischer Kirche und Württembergischen Christusbund.

Das kulinarische Angebot war vielfältig. DJ Tommy gab am Samstag sein Bestes. Zur Mittagsstunde am Sonntag spielten die „New Orleans Rhythm & Blues“ mit Gregory Barrett und Heinrich Herpich. Bluesig, samtweich – es war die richtige Musik für den Sonntagnachmittag so war es vielstimmig von den Gästen zu hören.

Am Nachmittag tummelten sich die Kinder auf der Spielstraße. Daneben bot ein Kinderflohmarkt Interessantes für kleine und große Käufer. Zum Ausklang des Festes spielte der Musikverein Neuenhaus, sehr zur Freude der Besucher.

Region