Anzeige

Region

200 000 Euro Schaden

01.02.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(lp) In den vergangenen Tagen gelang es dem Ermittlungsdienst des Polizeireviers Filderstadt sechs junge Männer zu ermitteln, die für etwa 200 Sachbeschädigungen in Filderstadt, Esslingen und Stuttgart in Frage kommen. Durch Graffiti an Häuserwänden und Zerkratzen von Fensterscheiben richteten sie einen Schaden in Höhe von zirka 200000 Euro an. Wie bereits mehrfach berichtet, kam es in Filderstadt seit August vergangenen Jahres zu erheblichen Sachbeschädigungen. Hierbei wurden mehrere Fensterscheiben an Schulen und Einkaufsläden zerkratzt. Die Täter verwendeten hierzu spezielle Schleifsteine. Weiterhin beschmierten sie Telefonzellen, Stromkästen, Zigarettenautomaten, Sitzbänke und Gebäudefassaden mit Eddingstiften und Spraydosen. Hierbei verwendeten sie unter anderem die TAGs FTC, Amok und Tresh.

Umfangreiche Ermittlungen und Vernehmungen führten die Beamten auf die Spur von sechs Tatverdächtigen im Alter von 16 bis 21 Jahren. Fünf von ihnen wohnen in Filderstadt, einer ist in Stuttgart wohnhaft. Bis auf einen 21-Jährigen, der bereits wegen Sachbeschädigung durch Graffiti und anderer Straftaten vorbestraft ist, sind die Jugendlichen und Heranwachsenden noch nicht polizeilich in Erscheinung getreten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 40% des Artikels.

Es fehlen 60%



Anzeige

Region