Anzeige

Region

17 777 Kilo auf den Pfeffertags-Waagen

29.12.2015, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Licht der Hoffnung: Am Neuffener Nationalfeiertag gab es für unsere Aktion wieder einen gewaltigen Sprung nach vorn

An einem Werktag haben offensichtlich doch weniger Menschen Zeit, bei einer Gaude im Dienste einer guten Sache mitzumachen, als am Wochenende – sei’s drum: Das Neuffener Pfeffertagswiegen gestern lässt das Licht der Hoffnung dennoch kräftig heller strahlen. Denn es waren letztlich nur 16 Leute weniger mit von der Partie als 2014. Das fällt kaum ins Gewicht.

Ein unbestechliches Waagmeister-Team: Willy Heinickel und Angela Hartmann

Denn das finanzielle Ergebnis wird (obwohl das veranstaltende Forum Handwerk, das auch toll für das leibliche Wohl sorgte, nur grob Bilanz ziehen konnte) auf jeden Fall fantastisch sein.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 12% des Artikels.

Es fehlen 88%



Anzeige

Region

Die Kirche im Dorf gelassen

Die Pfarrer Peter Schaal-Ahlers und Søren Schwesig sorgen als „Die Vorletzten“ für herzhaftes Gelächter in Altdorf

Bei den Altdorfer Tagen traten am Mittwoch in der Gemeindehalle zwei Pfarrer mit einem ungewöhnlichen Programm auf. Statt Andachten gab es…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region