Anzeige

Nürtingen

Zweiter Bauabschnitt notwendig

18.08.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Freien Wähler im Gemeinderat halten an Sanierung des Schillerplatzes fest

Für den weiteren Ausbau der Nürtinger Fußgängerzone, allerdings auch für den Erhalt des Ochsenbrunnens in seiner heutigen Form sprechen sich die Freien Wähler aus. Die Gemeinderatsfraktion um Dr. Otto Unger legt in einer Stellungnahme außerdem Wert auf eine gute Begehbarkeit des Schillerplatzes.

NÜRTNGEN (pm). „Die Fertigstellung der Umgestaltung der Fußgängerzone durch einen zweiten Bauabschnitt ist notwendig“, betont der Fraktionsvorsitzende der Freien Wähler und bezieht klar Position zu einem derzeit häufig diskutierten Thema in der Stadt. „Nach vielen Gesprächen mit Bürgern an Infoständen und bei anderen Gelegenheiten und nach intensiven Beratungen in der Fraktion, haben wir Freien Wähler in Nürtingen einige für uns wichtige Eckpunkte für die Umgestaltung für notwendig befunden.“ Durch die Neugestaltung des Schillerplatzes soll die Nutzbarkeit des Platzes für alle interessierten Bürger, für Veranstalter und andere gewerbliche Nutzer verbessert werden. Gleichzeitig, so die Freien, solle ein finanziell sinnvoller Rahmen eingehalten werden. Hauptnutzer des Platzes seien die Bürger und Gäste der Stadt, „die sich vom Frühling bis in den Herbst hinein gerne auf den schattigen Sitzgelegenheiten des Platzes gemütlich niederlassen und den Platz beleben“. Insbesondere bei den sommerlichen Temperaturen seien schattige Plätze unter den bestehenden Bäumen gefragt, so Dr. Unger.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Anzeige

Nürtingen