Anzeige

Nürtingen

Zweimal Haft auf Bewährung

29.08.2013, Von Bernd Winckler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Wäscheständerprozess hat das Stuttgarter Landgericht die Urteile gesprochen

Der Prozess, in dem es um Körperverletzung wegen eines in einem Nürtinger Mehrfamilienhaus abgestellten, den Weg versperrenden Wäscheständers ging, ist am Stuttgarter Landgericht gestern zu Ende gegangen. Der Vorwurf der Körperverletzung blieb bestehen. Die beiden 26- und 36-jährigen Männer wurden zu einmal neun und einmal sechs Monaten auf Bewährung verurteilt.

NT-OBERENSINGEN/STUTTGART. Zwei Monate und zehn Tage lang dauerte das Verfahren vor der 35. Strafkammer am Stuttgarter Landgericht, ehe die beiden letzten Angeklagten von insgesamt fünf Beschuldigten schließlich doch noch nach anwaltlicher Intensiv-Beratung ihre Schuld einsahen. Ihre Ehefrauen sind bereits schon vor zwei Wochen vom Vorwurf der Beihilfe zur gemeinschaftlichen gefährlichen Körperverletzung gegen den Hausvermieter freigesprochen worden (wir berichteten).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Anzeige

Nürtingen