Anzeige

Nürtingen

Zum Fassanstich lachte wieder die Sonne

12.07.2008, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Oberbürgermeister Otmar Heirich eröffnete das Nürtinger Stadtfest – Buntes Programm von der Stadtkirche bis zum Schillerplatz

NÜRTINGEN. Bange Blicke richteten die Stadtfest-Veranstalter gestern nachmittag zum Himmel. Ein Gewitter stoppte für kurze Zeit die Vorbereitungen. Doch als Oberbürgermeister Otmar Heirich mit dem Fassanstich das 28. Nürtinger Stadtfest eröffnete, lachte wieder die Sonne.

Eine rotweiß karierte Schürze, in den Vereinsfarben der SPV 05, hatte der OB umgebunden. Assistiert von Helmut Nauendorf, dem SPV-Vorsitzenden, holte Oberbürgermeister Heirich zweimal kräftig aus und schon saß der Zapfhahn im Fass. Heirich dankte den Vereinen und den Organisatoren, ohne die das Fest gar nicht möglich wäre. Allen voran erwähnte er Fritz Scharpf, „die gute Seele des Stadtfestes“. Zusammen mit den Gästen, darunter auch MdB Michael Hennrich und die Landtagsabgeordneten Jörg Döpper und Winfried Kretschmann, stieß Heirich, nachdem die Böllerschüsse des Schützenvereins Tell verklungen waren, auf den Erfolg des Nürtinger Stadtfestes an. Zuvor ließ er die Besucher allerdings wissen, dass ihm die Feierlaune in den zurückliegenden Tagen kräftig verdorben worden sei. Es sei ein Klima erzeugt worden, das der Stadt nicht diene, sagte Heirich und erntete kräftigen Beifall.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 48% des Artikels.

Es fehlen 52%



Anzeige

Nürtingen