Nürtingen

ZinCo steht „Licht der Hoffnung“ zur Seite

18.01.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Dreikönigskonzert in Unterensingen ist mittlerweile zu einer festen Einrichtung geworden. Auch heuer war der Auftritt von Sebastian Krämer, seines Zeichens Träger des Deutschen Kleinkunstpreises, ein kulturelles Ereignis, das Hunderte Menschen begeisterte. Überhaupt erst möglich gemacht hat es die Firma ZinCo, die früher in der Gemeinde beheimatet war und auch nach dem Umzug ins Nürtinger Gewerbegebiet Bachhalde sowohl ihrem Gründungsort als auch unserer Aktion „Licht der Hoffnung“ die Treue hält. Denn Jahr um Jahr geht der Erlös des vorletzten Konzerts des Festivals der Hoffnung an die gute Sache. In der Pause überreichte ZinCo-Geschäftsführer Dieter Schenk (links) einen Scheck über 1500 Euro an die beiden Vertreter des Organisationsteams: unsere Verlegerin Monika Krichenbauer und an Christian Fritsche, den Geschäftsführer des Senner Verlags. Wir alle sagen vielen Dank für die Treue des Weltunternehmens zur guten Sache. jg/Foto: Jüptner

Nürtingen