Anzeige

Nürtingen

Worauf es im Leben ankommt

06.10.2008, Von Susanne Römer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Beim Musical „Rent“ der Nürtinger Musik- und Jugendkunstschule mischte sich Gänsehautgefühl mit donnerndem Applaus

NÜRTINGEN. Am Samstagabend nahmen junge Nürtinger Künstler die Bühne der Stadthalle K3N in musikalischen Beschlag: Das Musicalensemble der Musik- und Jugendkunstschule führte unter der Leitung von Karin Maier und Peter Schönfeld das Musical „Rent“ auf, dessen Handlung auf dem Buch „Les scènes de la vie bohème“ von Henri Murger basiert.

Schon Puccini hatte der Stoff als Vorlage für seine Oper „La Bohème“ gedient, und Regisseur Hans-Peter Bader gelang es nun, die Geschichte in einer mitreißenden Lebendigkeit auf dem Hintergrund des passenden Zeitgeistes zu inszenieren.

Im Mittelpunkt der Handlung steht die junge Künstlerszene im New Yorker East Village der 90er, deren Angehörige sich gemeinsam mehr schlecht als recht durch ein karges Leben schlagen. Über vielen von ihnen schwebt das Damoklesschwert des HI-Virus, mit dem sich etliche infiziert haben, wie einer der Protagonisten: der Rock-Sänger Roger, der sich zusammen mit dem Filmemacher Mark ein kleines Appartement teilt.

Zu Anfang zerbrochen und auf der vergeblichen Suche nach dem ultimativen Song, der ihn überleben soll, lernt er die lebenshungrige Nachtclubtänzerin Mimi kennen, die ihm schließlich zeigt, worauf es ankommt: die Liebe, den Moment, und darauf, zu tun, was man sich erträumt hat.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Anzeige

Nürtingen