Anzeige

Nürtingen

Wohnung ist völlig zerstört

05.01.2010, Von Philip Sandrock — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kindergarten Achalmstraße bis zum 18. Januar geschlossen

NÜRTINGEN. Der Brand im Anbau des Kindergartens Achalmstraße hat einen größeren Schaden angerichtet als vermutet. Die Feuerwehr konnte durch ihren schnellen Einsatz zwar ein Übergreifen des Feuers auf den Kindergarten verhindern. Die im Anbau untergebrachte Wohnung wurde aber völlig zerstört. „Wir schätzen den Sachschaden auf etwa 70 000 Euro“, sagt Johannes Jahn, Wohnungsverwalter bei der Gebäudewirtschaft Nürtingen (GWN). Gestern Nachmittag wurden die geborstenen Fenster von einem Schreiner provisorisch verschlossen, damit der Frost keine weiteren Schäden anrichten kann.

Der einzige Bewohner, ein 52 Jahre alter Mann, musste mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in das Krankenhaus Kirchheim eingeliefert werden. Ihm werde die GWN für vorerst sechs Monate eine Ersatzwohnung zur Verfügung stellen. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei über die Brandursache dauern derzeit noch an.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Anzeige

Nürtingen