Anzeige

Nürtingen

Wohin bewegt sich der Sport?

14.02.2017, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nürtingen muss weiter auf einen Sportentwicklungsplan warten – Bedarfserhebung könnte inhaltliche Trends aufzeigen

Mit dem Anbau an die Theodor-Eisenlohr-Halle wurde nun eine größere Maßnahme abgeschlossen, als Nächstes sollen die Sportanlagen am Hölderlin-Gymnasium erneuert werden. Was in den nächsten Jahren für den Sport in Nürtingen notwendig ist, wollte die SPD-Fraktion extern erheben lassen und dafür rund 45 000 Euro ausgeben, was aber zunächst abgelehnt wurde.

Die Halle an der Nürtinger Berufsschule muss ersetzt werden, eine Kooperation zwischen Stadt und Kreis zeigt sich als schwierig. Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN. Der Anbau an die Theodor-Eisenlohr-Halle ermöglicht nun eine ordentliche Bewirtschaftung und bietet Besuchern – bei Handballspielen regelmäßig mehreren Hundert – einen Aufenthaltsbereich. Außerdem ist die Halle nun barrierefrei erschlossen. Die Erweiterung stand schon seit Langem auf der Wunschliste vor allem der größeren Nürtinger Vereine und wurde noch in Zeiten geplant, als es besser um die städtischen Finanzen zu stehen schien.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 19%
des Artikels.

Es fehlen 81%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen