Anzeige

Nürtingen

„Wir wollen in der Fläche bleiben“

08.10.2014, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Dekan Michael Waldmann stellte gestern die Überlegungen zur Zukunft der Gebäude der Evangelischen Kirchengemeinde vor

Die Stadtkirche ist und bleibt unantastbar. Sonst kann sich die evangelische Gesamtkirchengemeinde viel vorstellen, wenn es um die Zukunft ihrer Immobilien geht. Aber eines ist seit gestern Abend klar: Martin-Luther-Hof, Versöhnungskirche und Stephanushaus will man für zwei Jahrzehnte halten. Wenn auch eventuell abgespeckt.

Der alte Trakt des Nürtinger Martin-Luther-Hofs soll abgerissen werden. Das sieht die neueste Version des Immobilienkonzepts der Evangelischen Kirchengemeinde Nürtingen vor. Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN. Über Details informierte gestern Abend Dekan Michael Waldmann die Öffentlichkeit im evangelischen Jugendhaus am Steinenberg. Konkret geht es um die weitere Umsetzung der schon vor acht Jahren gefassten Grundsatzbeschlüsse.

Mittlerweile hatte sich ja bereits einiges getan: 2008 hatte man schon das Laurentius-Gemeindehaus in der Johannesstraße an die Stiftung Tragwerk verpachtet – und Teile davon wieder zurückgemietet. „Dadurch haben wir immerhin einen Netto-Erlös von 20 000 Euro im Jahr“, zieht Waldmann im Gespräch mit unserer Zeitung eine positive Bilanz.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 26%
des Artikels.

Es fehlen 74%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen

Auf dem Weg zur Top-Wanderregion

Marketingkooperation für Wanderwege im Bereich Mittlere Alb, Albtrauf und Biosphärengebiet im Freilichtmuseum unterzeichnet

„hochgehberge – ausgezeichnet wandern im Biosphärengebiet Schwäbische Alb“ lautet der neue Werbeslogan, mit dem jetzt über Kreis-…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen