Anzeige

Nürtingen

"Wir vermissen ihn, er fehlt uns sehr"

03.02.2006, Von Günter Schmitt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kolloquium der Universität Tübingen zum Gedächtnis von Hans Binder

NÜRTINGEN/TÜBINGEN. Hans Binder, der auch ein Englischstudium absolviert hatte, dürfte die Maxime gekannt haben. Sie konnte in ihrem Pragmatismus und ihrer Gedrängtheit nur aus Amerika kommen. Die Maxime lautet: Wer schreibt, der bleibt. Dass sie ein Stück Wahrheit beinhaltet, zeigte eine Initiative der Universität Tübingen. Sie würdigte am Mittwoch den vor gut drei Monaten gestorbenen Nürtinger mit einem Gedächtniskolloquium im Hörsaal des Geographischen Instituts. Die Geowissenschaftliche Fakultät der Universität hatte Hans Binder 1999 den Ehrendoktor verliehen.

Eine Würdigung, wie sie ein Gedächtniskolloqium darstellt, ist sehr selten. Sie wird nur für herausragende Persönlichkeiten veranstaltet. Hans Binder war der Ehrendoktor für seine Aktivitäten im Bereich der Geowissenschaften verliehen worden. Der Ehrendoktor und die Verleihung des Bundesverdienstkreuzes am Band waren wohl die bedeutendsten Auszeichnungen, die Hans Binder in seinem an Anerkennung reichen Leben erfahren hat.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Anzeige

Nürtingen