Anzeige

Nürtingen

"Wir sind bereit - und warten auf die Gäste"

07.02.2008, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinsam an einem Tisch: Nürtinger Vesperkirche will ab 17. Februar auch der Zersplitterung der Gesellschaft entgegenwirken

NÜRTINGEN. Die Resonanz übertraf alle Erwartungen, die Speisepläne stehen, die Helfer sind bereit. Und die Vorfreude steigt (und vielleicht die Nervosität mit). Am Sonntag, 17. Februar, öffnet erstmals die Nürtinger Vesperkirche ihre Pforten. Zwei Wochen lang soll es im Martin-Luther-Hof Tischgemeinschaft zwischen den verschiedensten Menschen geben. Dieses Projekt wurde ja auch von unseren Lesern über unsere Aktion Licht der Hoffnung kräftig unterstützt.

Über 100 Ehrenamtliche haben sich gemeldet, auch Kuchenbäcker haben wir genügend. Jeder, der mitmacht, bringt einen mit, freut sich Eberhard Haußmann vom Kreisdiakonieverband, der die Vesperkirche koordiniert. Und er staunt ebenso wie der Nürtinger Dekan über die breite spontane Hilfsbereitschaft, mit der diese Aktion von vornherein gesegnet war: Überraschend viele junge Menschen haben sich gemeldet, strahlt Michael Waldmann. Und anders als in manch anderen kirchlichen Aktivitäten bringen sich hier auch Männer in nicht nur marginaler Zahl ein. Zudem engagieren sich erstaunliche viele, die nicht zu dem Kreis zählen, den man immer sieht, wenn die Kirche was macht.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Anzeige

Nürtingen