Anzeige

Nürtingen

„Wir machen was“ fand Anklang

19.11.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kinder- und Jugendkulturwoche

NÜRTINGEN (ali). „Wir machen was“ lautete das Motto der Kinder- und Jugendkulturwoche in den Herbstferien. Mehrere Veranstalter, die Stadtbücherei, die Buchhandlung Zimmermann, die Buchhandlung Im Roten Haus, das Forum Türk, das Haus der Familie, Reza Maschajechi, der Verein Hölderlin-Nürtingen, das Kultur-, Schul- und Sportamt und der Trägerverein Freies Kinderhaus haben ein buntes Programm für die Ferien zusammengestellt. Angebote aus den Bereichen Theater, Musik, Tanz, Literatur und Bildende Kunst fanden bei Kindern und Jugendlichen großen Anklang. Maren Hildebrand legte am Dienstag im Kultur-, Schul- und Sozialausschuss eine Bilanz vor, die zeigte, dass der vom Gemeinderat für die Kinder- und Jugendkulturtage beschlossene Zuschuss gut angelegt ist. Das Ratsgremium war sich einig, dass die Veranstaltung im nächsten Jahr wiederholt werden soll. Was Nürtinger Liste/Grüne-Stadtrat Peter Rauscher besonders freute, denn seine Fraktion hat den Zuschuss-Antrag für die Kinder- und Jugendkulturtage gestellt. Bei dieser Gelegenheit zeigte Maren Hildebrand vom Kulturamt indes auch auf, dass in Nürtingen für Kinder und Jugendliche das Jahr über einiges geboten ist. So gab es beispielsweise im Jahr 2010 429 Gastspiele und Eigenproduktionen sowie 181 Kurse und Workshops. Die Veranstaltungen wurden von insgesamt 4015 Kindern und Jugendlichen besucht.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 56% des Artikels.

Es fehlen 44%



Anzeige

Nürtingen