Anzeige

Nürtingen

Winkende WM-Fans und verärgerte Gymnasiasten

22.05.2006, Von Volker Haussmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Maientagsumzug wurden aktuelle Themen, aber auch Schülerproteste gegen die Bildungspolitik thematisiert Ein Liter Rapsöl für den OB

NÜRTINGEN. Ein frischer Wind pfiff durch die Gassen, und Wolken verhängten die Sonne. Für Tausende gut gelaunter Maientagsbesucher war das aber kein Grund, am Samstagmorgen zu Hause zu bleiben. Sie wurden auch diesmal wieder mit einer stimmungsvollen Brotübergabe-Zeremonie vor dem Rathaus und einem farbenprächtigen Festzug belohnt. Auch das Wetter spielte mit: Während des Umzugs fiel kein Tropfen.

Munter knatterten die Fahnen der Stadt und der Partnerstädte im Wind, als vor dem Rathaus die rot gewandeten Fanfaren-Herolde der Musikschule mit feierlichen Klängen die althergebrachte Zeremonie der Brotübergabe ankündigten. Katrin Butz und Steffen Weber von der Landjugend Nürtingen überreichten Oberbürgermeister Otmar Heirich und seiner Frau Gisela Keck-Heirich, verbunden mit dem Wunsch, dass immer ausreichend Essen in Ihrer Stadt sei und Nürtingen mit seinen Bürgern vor Katastrophen bewahrt wird, Brot und Wein. Außerdem, und das war neu, einen Liter Rapsöl.

Miteinander statt Nebeneinander

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 18%
des Artikels.

Es fehlen 82%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen

Marketingkooperation „hochgehberge“ unterzeichnet

Zwei Landräte, Heinz Eininger (Esslingen) und Thomas Reumann (Reutlingen), Dietmar Enkel vom Regierungspräsidium Tübingen sowie die Vertreter von 18 Kommunen und der Tourismusgemeinschaft Mythos Schwäbische Alb haben heute im Freilichtmuseum Beuren eine Marketingkooperation für Wanderwege im…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen