Nürtingen

Wiener Flair in Reudern

25.10.2016, Von Rudi Fritz — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das anspruchsvolle Konzert des Liederkranzes Reudern begeisterte die Besucher

In die Wiener Staatsoper versetzt sahen sich am vergangenen Samstag die Besucher des Konzerts des Liederkranzes Reudern in der Gemeindehalle. Die Chöre und Solisten glänzten unter der Leitung von Reiner Hiby mit einem abwechslungsreichen und anspruchsvollen Programm.

Der Gesamtchor mit den Solisten Karl-Heinz Hiller als Gefängniswärter Frosch und Beate Weckenmann als Prinz Orlowsky. Foto: rf

NT-REUDERN. Der Liederkranz hatte unter dem Motto „Ich lade gerne Gäste ein – vom Donaustrand bis an die Seine“ zu seinem Herbstkonzert eingeladen. Im ersten Teil versetzte Moderatorin Carola Winkler die Besucher in das Jahr 1871 nach Paris, wo der Aufstand der Elenden, Les Misérables, blutig niedergeschlagen wurde. Die Mitglieder des Swingchors verstanden es dabei gekonnt, diese ernst anmutenden Stücke rüberzubringen.

Danach führte die Reise über den großen Teich nach Amerika, wo Cole Porter Anfang des 20. Jahrhunderts zu einer der schillerndsten Figuren des Jazz aufstieg. Mit den Stücken nach Porters Motto „Now You has Jazz“ beschwingten die 19 Sängerinnen und Sänger des Reuderner Swingchors die begeisterten Zuhörer.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 43%
des Artikels.

Es fehlen 57%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen