Nürtingen

Wie viel Öko ist im Strom?

06.03.2010, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Schmaler Grat zwischen vermeintlichem und wirklichem Nutzen für die Umwelt

Strom ist Strom – zumindest in der Leitung. Anders sieht die Entstehung aus, sie kann mehr oder weniger ökologisch sein. Bei der Beteiligung des Landkreises Esslingen an einer Bündelstromausschreibung prallten dazu unterschiedliche Sichtweisen von CDU und Grünen aufeinander.

Der Ausschuss für Technik und Umwelt des Kreistags beschloss, den Anteil an Ökostrom für seine Gebäude von 14 auf 53 Prozent zu erhöhen. Das hört sich gut an, Grünen-Kreisrat Jürgen Menzel war dennoch nicht mit dem Beschluss zufrieden. Der schon von Berufs wegen ausgewiesene Energieexperte seiner Partei kritisierte, dass eine Ausschussmehrheit von CDU und FDP sowie Teilen der Freien Wähler und der SPD darauf verzichteten, sich für das Angebot mit einer Neuanlagenquote zu entscheiden. „Alles andere ist Geschäftemacherei von großen Energiekonzernen“, warnte Menzel.

An der Bündelstromausschreibung können sich Kommunen und Landkreise beteiligen, federführend ist der Neckar-Elektrizitätsverband (NEV). Der Vorteil: Je größer die bestellte Strommenge, desto günstiger kommt es die einzelnen Teilnehmer an der Ausschreibung.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 22%
des Artikels.

Es fehlen 78%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen

Katze an Bord

Ein lustiges Erlebnis hatte unsere Leserin Petra Schlosberger am Donnerstag. Sie nutzte das schöne Wetter, um eine Radtour zu unternehmen und radelte den Neckartalradweg entlang. In der Nähe des Nürtinger Schlachthofes legte sie auf einer Bank eine kleine Rast ein. In der warmen Herbstsonne…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen