Anzeige

Nürtingen

Wie man „Fake News“ enttarnt

31.05.2017, Von Andreas Warausch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Nürtinger/Wendlinger Zeitung stellt Schulen kostenloses Unterrichtsmaterial zur Verfügung

Jeder ist heute zahlreichen Nachrichten am Tag ausgesetzt. In der Zeitung, im Fernsehen, im Radio, auf Facebook, Snapchat oder Whats App. Aber wem kann man in Zeiten von „Fake News“, den gefälschten Nachrichten, noch vertrauen? Wir bieten Lehrern jenseits unserer Kinder- und Jugendprojekte Unterrichtsmaterial zum Thema an.

Wie lässt sich der Wert einer Information richtig einschätzen? Das fragen sich längst nicht mehr nur professionelle Medienmacher. „Fake News“ beschäftigen derzeit den Journalismus nicht nur in Deutschland. „Fake News“ sind falsche Informationen, die gezielt verbreitet werden.

Sie bedienen meist gefühlte Wahrheiten. In sozialen Netzwerken verbreiten sich „Fake News“ schnell. So liegt auch uns viel daran, „Fake News“ zu enttarnen und über ihre Gefahren aufzuklären.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 45% des Artikels.

Es fehlen 55%



Anzeige

Nürtingen