Anzeige

Nürtingen

Wie funktioniert Integration?

11.06.2010, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Diskussionsrunde in der Nürtinger Stadthalle zeigte, dass die Eingliederung von Migranten ein facettenreiches Thema ist

Die Angst, dass Mitbürger anderer Nationalitäten in eine Parallelgesellschaft abdriften, ist groß. Sie einzugliedern ist erklärtes Ziel von Regierung und Kommunen. Doch ist Integration eine Mission (Im)possible? Dieser Frage ging am Mittwochabend eine Veranstaltung im K3N nach, die der Ortsverband Nürtingen der FDP organisiert hatte.

NÜRTINGEN. In der deutschen Fußball-Nationalmannschaft ist Integration kein Fremdwort. Sami Khedira, Mesut Özil, Serdar Tasci, Jérôme Boateng, Cacau oder Piotr Trochowski – „38 Prozent der Spieler der Nationalmannschaft haben einen Migrationshintergrund“, sagte der Vorsitzende des FDP-Ortsverbandes, Hosam el Miniawy. Doch so positiv, wie in der Nationalmannschaft stelle sich Integration nicht generell dar. „Viele Menschen mit Migrationshintergrund schließen die Schule oder Ausbildung nicht ab, es gibt doppelt so viele Arbeitslose als bei Deutschen“, sagt er und wünscht sich, dass Deutschland als Zuwanderungsland den Migranten die Chance gibt, den Anschluss zu schaffen.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 16%
des Artikels.

Es fehlen 84%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen