Anzeige

Nürtingen

Wie aus Stroh und Schlamm Kunst wird

20.02.2012, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zur Zeit Calcutta: Die Töpfer Kolkatas halten ein jahrhundertealtes Handwerk am Leben

Sie sind die „Bildhauer des kleinen Mannes“: Schon seit Jahrhunderten fertigen die Töpfer von Kolkata in der sogar nach ihnen benannten Straße in South Calcutta in erster Linie Göttinnen und Götter. Die Technik wird dabei von Generation zu Generation weitergegeben – verwendet werden Holz, Stroh und Schlamm.

In der „Potua Para“ (Töpferstraße) drängt sich Werkstatt an Werkstatt. Wie an einer Perlenschnur reiht sich in der Nähe der Wohnung von Mamata Banerjee, der Ministerpräsidentin von West-Bengalen, ein Familienbetrieb an den anderen.

Nikhil Pal zum Beispiel ist der Sohn von Shrish Chandra Pal, der für seine Kunst sogar mit dem Anerkennungspreis des indischen Präsidenten ausgezeichnet wurde. Obwohl dies schon eine geraume Zeit zurückliegt, wird das Foto davon natürlich stolz über dem Eingang präsentiert. Auch Shrish Chandra hatte sein Handwerk von seinem Vater gelernt, und Nikhil gibt dessen Geheimnisse nun an seinen Sohn weiter.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 23%
des Artikels.

Es fehlen 77%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen