Nürtingen

Wenn die Kamera „malt“

20.01.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gerhard Einsele stellt beim Krankenpflegeverein aus

„Digitale Gemälde“ sind zurzeit beim Nürtinger Krankenpflegeverein (KPV) zu sehen. Unser Bild entstand bei der Vernissage und zeigt den KPV-Vorsitzenden Werner Burbach, Elfriede Gall, die Organisatorin der Ausstellung, Ruth Hayn vom Vorstand des KPV sowie den Nürtinger Fotokünstler Gerhard Einsele. Foto: kpv

NÜRTINGEN (gei). Im Gesundheitsraum des Krankenpflegevereins Nürtingen wurde vor Kurzem die Ausstellung „Digitale Gemälde“ mit einer Vernissage eröffnet. Zu sehen sind dabei Werke von Gerhard Einsele.

Der Krankenpflegeverein stellt in seinen Fluren und dem Treppenhaus Fotografien als digitale Gemälde mit Nürtinger Motiven aus.

Gerhard Einsele wurde 1946 in Nürtingen geboren und hatte schon immer eine Freude am Fotografieren. Wohnhaft war er bis vor wenigen Jahren ganz in der Nähe vom Krankenpflegeverein. Seine Großeltern hatten den Kolonialwarenladen Schach in der Werastraße, der seit einigen Jahren als „Tante-Helene“-Laden im Freilichtmuseum Beuren weiterlebt.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 49%
des Artikels.

Es fehlen 51%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen