Anzeige

Nürtingen

Weltladen wird zehn Jahre alt

22.07.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Eine-Welt-Gruppe hatte Mitgliederversammlung

NÜRTINGEN (pm). Zu Beginn der Mitgliederversammlung der Eine-Welt-Gruppe Nürtingen berichtete ein Mitglied von seiner Reise nach Indien. Ziel war, Produzentenkooperativen vor Ort zu besuchen und sich über Erfolge und Schwierigkeiten der Kontrolle von Fair-Handels-Kriterien zu informieren.

Auch bei der Herstellung von Kunsthandwerk gelten diese Kriterien. Die Überwachung stellt sich so dar, dass Kunsthandwerk oft in kleinen entlegenen Dörfern, meist zu Hause, hergestellt wird. Die Kontrolle erfolgt über die Kooperative und die Menge des verarbeiteten Materials in einer bestimmten Zeit.

Anders in kleinen Produktionsstätten, in denen Männer und Frauen unter standardisierten Bedingungen arbeiten. Dies erklärt auch die Schwierigkeit, Kunsthandwerk mit einem Fair-Handels-Siegel zu versehen.

Siegfried Herrmann, Gründer des Kleinbauernprojekts Kipepeo in Ostafrika, berichtete, dass der verfallene Dollarkurs und der steigende Ölpreis die Inflation in Uganda und Tansania auf über 40 Prozent getrieben habe. Dieser Umstand verschärfe die ohnehin missliche Lage der Entwicklungsländer.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Anzeige

Nürtingen

Stadthalle unter neuer Leitung

Der Betriebswirt Michael Maisch übernimmt das Management – Kämmerei hat neue Betriebsform für Stadthalle im Blick

Die Stadt Nürtingen hat einen neuen Stadthallenmanager. Michael Maisch tritt die Nachfolge von Helene Sonntag an, die im Frühjahr als…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen