Anzeige

Nürtingen

Weiter kurze Wege zur Tagespflege

14.07.2010, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nach Zusammenschluss der Tageselternvereine garantiert Nürtinger Regionalabteilung Kontinuität

Auch nach dem Zusammenschluss der Tageselternvereine im Kreis Esslingen bleiben die Büros vor Ort erhalten. Sie sind künftig die Anlaufstellen für die vier Regionalabteilungen Esslingen, Filderstadt, Kirchheim und Nürtingen.

NÜRTINGEN. Im Nürtinger Büro klingelt das Telefon, eine Tagesmutter fragt bei Cornelie Keppler um Rat nach. Sie bekommt zu einem ihrer Zöglinge keinen Zugang und möchte sich mit der Sozialpädagogin besprechen. „Manche Probleme lassen sich am Telefon lösen, bei anderen vereinbare ich einen Termin“, sagt Cornelie Keppler, die für das Betreuungsgebiet Nürtingen zuständig ist. Daneben gehören zu der Regionalabteilung noch die Büros in Unterensingen und Großbettlingen.

Was vor zwölf Jahren klein angefangen hat, ist mittlerweile zu einer tragenden Säule im Betreuungsangebot der Kommunen geworden. Die Tagespflege ist eine flexible Alternative oder auch Ergänzung für Betreuungszeiträume, die von den festen Einrichtungen nicht angeboten werden. Dazu gehört, dass die Tagesmütter von qualifizierten Kräften begleitet werden, um die Qualität der Betreuung zu sichern.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Anzeige

Nürtingen