Anzeige

Nürtingen

Weinende Augen im gallischen Dorf

30.06.2018, Von Lutz Selle — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Marietta Weil ist in Raidwangen nach siebenjähriger Arbeit als Ortsvorsteherin offiziell verabschiedet worden

Marietta Weil ist am Donnerstagabend in der Egerthalle als Ortsvorsteherin von Nürtingens Teilort Raidwangen verabschiedet worden. Bereits am Montag wird sie ihren neuen Job als Leiterin des Amtes für Revision der Stadt Schorndorf antreten. Aber nicht nur Marietta Weil selbst war bei ihrer Abschiedsfeier den Tränen nahe.

Die „Original Raidwanger Dorfmusikanten“ besorgten den musikalischen Rahmen.

NT-RAIDWANGEN. „Wir müssen die Entscheidung akzeptieren, tun dies aber mit einem weinenden Auge, weil wir eine sehr gute Ortsvorsteherin verlieren“, sagte der stellvertretende Ortsvorsteher Willi Mistele in seiner Ansprache. Ein lachendes Auge sei indes auch dabei, weil „wir dir den Karrieresprung von ganzem Herzen gönnen“, ergänzte er im Namen des gesamten Ortschaftsrates. Willi Mistele wird in den nächsten Monaten die Verwaltung von Raidwangen übernehmen müssen, da derzeit noch keine Nachfolgerin und kein Nachfolger für Marietta Weil in Sicht sind.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 20%
des Artikels.

Es fehlen 80%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen