Nürtingen

Wehren: 12 000 Stunden für die Nachwuchsarbeit

06.06.2005, Von Nicole Mohn — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kreisjugendfeuerwehr tagte in Nürtingen: „Bald flächendeckend“ - Wehrjugend hatte im Wörth-Stadion ihren Pokalwettbewerb

NÜRTINGEN. „Geschick, Ausdauer, Teamwork, Zuverlässigkeit und fachliche Kompetenz.“ Viel muss man als Floriansjünger heute für den Dienst am Nächsten mitbringen. Schon frühzeitig führen die Wehren ihren Nachwuchs deshalb an die Aufgaben im aktiven Dienst heran.

Am Samstag maßen sich über 250 junge Floriansjünger aus 30 Kreiswehren im Nürtinger Wörth-Stadion im großen Pokalwettbewerb. Knifflig sieht der Parcours aus, den die fünf jungen Burschen aus Nürtingen da vor sich haben. Die Gastgeber müssen bei den 14- bis 18-Jährigen heute als Erste durch die acht Aufgaben - und die Uhr tickt beständig mit.

Saugleitung legen, Radwechsel, Schläuche zielgenau ins Ziel bringen oder Knoten knüpfen - auf den verschiedenen Stationen müssen die Mannschaften aus der Jugendfeuerwehr ihr Wissen und Können vor den kritischen Augen der Schiedsrichter unter Beweis stellen.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 21%
des Artikels.

Es fehlen 79%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen