Nürtingen

Wechsel im Nürtinger Gemeinderat

21.05.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nach nur einem Jahr musste CDU-Stadtrat Rainer Franz (links) aus Raidwangen sein Mandat im Nürtinger Gemeinderat aus gesundheitlichen Gründen niederlegen. Oberbürgermeister Otmar Heirich dankte ihm in der jüngsten Sitzung des Stadtparlaments herzlich für dessen „leider nur kurze Zeit“ in diesem Gremium und wünschte ihm, der auch lange Zeit stellvertretender Ortsvorsteher von Raidwangen war (Ortschaftsrat in seinem Heimatort bleibt er), für die Zukunft alles Gute. Auch CDU-Fraktionschef Matthias Hiller fand zum Abschied lobende Worte. Mit Franz habe man „über alle Maßen kollegial zusammenarbeiten“ können: „Das haben wir sehr geschätzt.“ Hillers Dank galt auch Dr. Klaus Huber (rechts) – und zwar dafür, dass er „so schnell bereit war, nachzurücken“. Huber braucht übrigens keine lange Einarbeitungszeit: Schon von 1999 bis 2014 gehörte er dem Nürtinger Gemeinderat an. Bei der Wahl im vergangenen Jahr verpasste er den Wiedereinzug knapp. jg/Foto: Holzwarth

Nürtingen