Nürtingen

Wasserpreis bleibt stabil

14.11.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bodensee-Wasserversorgung tagte in Nürtingen

NÜRTINGEN (pm). Kürzlich fand in der Nürtinger Stadthalle K3N die 71. Verbandsversammlung der Bodensee-Wasserversorgung statt. Wichtigste Nachricht: Der Wasserpreis bleibt stabil. Im kommenden Jahr können die Städte und Gemeinden, die in Baden-Württemberg ihr Trinkwasser von der Bodensee-Wasserversorgung beziehen mit einem weiterhin günstigen Wasserpreis von 56,4 Cent pro Kubikmeter rechnen. Die Wasserlieferung an die Verbandsmitglieder werde bis zum Ende des Jahres 2015 bei etwa 128 Millionen Kubikmeter liegen und damit gut drei Prozent höher als im Jahr 2014.

Nach einer Betriebsdauer von annähernd 60 Jahren werde die Bodensee- Wasserversorgung in den nächsten Jahrzehnten Teile ihrer Anlagen erneuern und sanieren. Für das Jahr 2016 seien hierfür 18,3 Millionen Euro vorgesehen, die unter anderem in den Austausch von über 17 Kilometern Leitungen und Steuerkabeln und die Sanierung von zwei Hochbehältern fließen würden.

Zum neuen Vorsitzenden der Bodensee-Wasserversorgung wählten die Delegierten der 181 Verbandsmitglieder Bernhard Schuler, den Leonberger Oberbürgermeister. Der bisherige Verbandsvorsitzende, der Stuttgarter Oberbürgermeister Fritz Kuhn, übernimmt zusammen mit Esslingens Oberbürgermeister Dr. Jürgen Zieger, die beiden Ämter der Stellvertreter.

Nürtingen