Anzeige

Nürtingen

Wasserfontäne in der Max-Eyth-Straße

12.03.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ein ungewöhnliches Bild bot sich Autofahrern und Fußgängern gestern Morgen in der Max-Eyth-Straße. Gegen 9.30 Uhr schoss eine zehn Meter hohe Wasserfontäne in die Luft. Bei Bauarbeiten vor dem ehemaligen Gebäude der Firma Steinhilber war es zu einem Rohrbruch gekommen. Eine halbe Stunde habe es gedauert, bis das Wasser abgestellt werden konnte, so Thomas Wegmann, Netzmeister für Gas und Wasser bei den Stadtwerken Nürtingen. Grund für den Rohrbruch sei die in die Jahre gekommene Leitung gewesen: „Das Rohr wurde nicht durch die Arbeiter beschädigt. Dass es ausgerechnet während der Bauarbeiten zu dem Schaden kam, ist ein Zufall“, so Wegmann. Einen Wasserausfall in den umliegenden Gebäuden habe es nicht gegeben. mke/Foto: rik

Nürtingen