Anzeige

Nürtingen

Vortrag über

07.10.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (hem). Nicht nur die evangelischen Christen des jungen EU-Staats Slowenien gedachten in diesem Jahr eines Mannes, der für die Alpenrepublik eine ähnliche Rolle spielte wie der große deutsche Reformator bei uns. Vieles im Leben von Primo Trubar erinnert tatsächlich an Luther: Die Protestanten Sloweniens verehren in ihm ihren Reformator, dem ganzen Land aber schenkte er gewissermaßen seine Schriftsprache durch seine Bücher, unter anderem auch Bibelübersetzungen ins Slowenische. Exilaufenthalte in Württemberg waren ebenfalls von diesem vielfältigen Wirken geprägt.

Dieser lokale Bezug zeigte sich auch im Jubiläumsjahr 2008, als nicht nur in Trubars Heimat, sondern auch hier seiner Geburt vor 500 Jahren gedacht wurde. Pfarrer Klaus Schmidt aus Bad Urach wird am Mittwoch, 8. Oktober, um 19.30 Uhr im Nürtinger Martin-Luther-Hof zunächst über das festliche Gedenken berichten. Er war mit anderen bei den Feierlichkeiten in Slowenien dabei und kann auch von diesem Land fundiert erzählen. Sein von Bildern unterstützter Vortrag wird besonders die Lage der dortigen evangelischen Christen schildern. Der Nürtinger Freundeskreis des Gustav-Adolf-Werks lädt zu dem Abend ein.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 52% des Artikels.

Es fehlen 48%



Anzeige

Nürtingen

Stadthalle unter neuer Leitung

Der Betriebswirt Michael Maisch übernimmt das Management – Kämmerei hat neue Betriebsform für Stadthalle im Blick

Die Stadt Nürtingen hat einen neuen Stadthallenmanager. Michael Maisch tritt die Nachfolge von Helene Sonntag an, die im Frühjahr als…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen