Nürtingen

Von Theater bis Musik

26.02.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das „Panoptikum“ der Fritz-Ruoff-Schule begeisterte wieder

Schüler zeigten das Kurzdrama „Heimkehr“ nach Franz Kafka im „Panoptikum“. sm

NÜRTINGEN (sm). Jedes Jahr findet an der Fritz-Ruoff-Schule Nürtingen das „Panoptikum“ statt, der Kultur- und Kunstabend der Schule. Auch dieses Mal gab es eine interessante Mischung. Unter der Leitung des Lehrers Axel Bodart war wieder ein Programm zusammengekommen, das sich sehen lassen konnte. Die Moderation übernahmen die Gymnasiastinnen Helen Pacht und Sina Waldhauer, die als Neulinge sich dieser großen Aufgabe erfolgreich stellten.

Ein besonderes Highlight waren die Kurzdramen, die meist im Literatur-Kurs des Beruflichen Gymnasiums unter Anregung des Lehrers Klaus Eckert entstanden. Da war zum Beispiel ein Stück frei nach Kafkas Parabel „Die Heimkehr“, in dem die Schülerinnen Julia Wacha, Lena Mattner und Maria Baur die Handlung in Masken ohne ein einziges Wort sehr aussagekräftig darstellten: Heimkehr des verlorenen Sohns, Wiedersehen, Unsicherheit, Kindheitsängste und Tod.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 27%
des Artikels.

Es fehlen 73%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen