Nürtingen

Von der Vermessenheit des Messens

21.05.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Beim fünften „denk-art“-Café stand der Quantenphysiker Hans-Peter Dürr im Fokus

NÜRTINGEN (os). „Es ist vermessen, alles vermessen zu wollen.“ Mit diesem prägnanten Satz umschrieb am Sonntag beim fünften philosophischen Café „denk-art“ in der Alten Seegrasspinnerei Alfred Dürr das Denken seines Berufskollegen und Namensvetters Hans-Peter Dürr anlässlich dessen ersten Todestages.

Der Quantenphysiker habe Alfred Dürr zufolge grundlegende Schlüsse von seinen physikalischen Erkenntnissen auf ein zukunftsfähiges gesellschaftliches Leben gezogen und sich auch politisch entsprechend engagiert – so zum Beispiel gegen die Atomrüstung und die sogenannte friedliche Nutzung der Kernenergie. Er beherzigte damit einen Rat seiner philosophischen Lehrerin Hannah Arendt, die zu ihm einmal sagte: „Du musst dich einmischen, du musst ein Grenzgänger sein!“

Der Träger des alternativen Nobelpreises habe Wissenschaftlern und Technikern deutlich vor Augen geführt, so Alfred Dürr, dass sie einem falschen Mythos aufsäßen: Diese würden nämlich größtenteils glauben, dass alles berechnen-, plan- und kontrollierbar sei. Durch ein Experiment mit einem Tripelpendel machte Alfred Dürr das Gegenteil anschaulich: Die Bewegungen dieses Pendels lassen sich gleich von Start an nicht vorhersagen. Dies weise darauf hin, so Alfred Dürr, dass die Wirklichkeit letztlich nicht vollständig determiniert, sondern im Grunde chaotisch und nichtlinear beschaffen sei.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 43%
des Artikels.

Es fehlen 57%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen

Was passt noch ins Roßdorf?

Bei der zweiten Bürgerinformation zur Änderung des Bebauungsplanes „Roßdorf I“ ging es recht emotional zu

Es geht nicht um die Frage, ob im Roßdorf am Rubensweg ein Gebäude entsteht, sondern wie es sein soll. Diese Erkenntnis löste bei der zweiten…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen