Anzeige

Nürtingen

Vier Monate Gefängnis für eine geklaute Wurst

20.05.2016, Von Philip Sandrock — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Amtsgericht Nürtingen verurteilt Ladendieb zu Gefängnisstrafe – Zehn einschlägige Vorstrafen

Für Diebesgut im Wert knapp über 20 Euro muss ein Mann für vier Monate ins Gefängnis. Er war trotz Videoaufnahmen und Zeugenaussagen nicht geständig oder einsichtig. Seine Lebensgefährtin lieferte sich eine lautstarke Auseinandersetzung mit der Richterin.

NÜRTINGEN. „Verlassen Sie den Gerichtssaal und zwar sofort!“, Richterin Sabine Lieberei fand deutliche Worte für die Lebensgefährtin des Angeklagten. Sie wurde kurzerhand als Zeugin vernommen nachdem sich im Laufe der Verhandlung herausstellte, dass sie ihren Freund während der Tat begleitet hatte. Doch weil sie anfing, die Richterin anzuschreien, flog sie nicht nur aus dem Zeugenstand, sondern gleich ganz aus dem Saal.

Ihrem Partner wurde vorgeworfen, im vergangenen Dezember in einem Nürtinger Einkaufsmarkt mehrere Dinge gestohlen zu haben. Unter anderem SIM-Karten-Adapter für Mobiltelefone, Displayschutzfolien und eine Wurst. Gesamtwert der Beute: 21,36 Euro. Er wurde an der Kasse vom Ladendetektiv angesprochen und mit in dessen Dienstzimmer gebeten. Begleitet wurde der Angeklagte damals von seiner Freundin und einem Bekannten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Anzeige

Nürtingen