Anzeige

Nürtingen

„Viele wollen gar keine Geduld haben“

19.12.2015, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Joëlle Séchaud, Vorsitzende der Sozialisten in Nürtingens Partnerstadt Oullins, über die Attentate von Paris und die Konsequenzen

Frankreich steht unter Schock: Die Terroranschläge von Paris haben die Nation erschüttert. Wie geht man in Nürtingens Partnerstadt Oullins (gut 450 Kilometer davon entfernt) damit um? Wo sieht man dort die Ursachen? Darüber unterhielten wir uns mit der Vorsitzenden der sozialistischen Fraktion im Gemeinderat, Joëlle Séchaud.

Wo waren Sie denn am Abend des 13. November?

In einer Nachbarstadt von Oullins. Da habe ich an einem öffentlichen Treffen mit verschiedenen Listen zu den Regionalwahlen teilgenommen.

Und dabei haben Sie von den Terroranschlägen in Paris erfahren?

Nein, dort noch nicht. Erst als ich gegen 23 Uhr wieder daheim war und den Fernseher eingeschaltet habe.

Was haben Sie da gefühlt?

Ich war natürlich schockiert. Und auch ganz besonders betroffen: Mein älterer Sohn wohnt nämlich in Paris – und sogar in der Nähe der Orte, in denen es die Anschläge gab. Wir haben ihn sofort angerufen und SMS an alle Leute geschickt, die wir kennen und die in Paris wohnen.

Hätten Sie damit gerechnet, dass nach den Anschlägen auf „Charlie Hebdo“ noch mal so etwas in Paris passiert?


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 17% des Artikels.

Es fehlen 83%



Anzeige

Nürtingen