Anzeige

Nürtingen

Viele Straftaten unter Alkoholeinfluss

14.07.2017, Von Lutz Selle — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ein 37-jähriger Asylbewerber aus Somalia kommt noch mit einer Bewährungsstrafe davon

Immer wenn er Alkohol getrunken hat, verlor er die Kontrolle über sich und beging Straftaten. Wegen Hausfriedensbruch, Beleidigungen, Sachbeschädigungen, Diebstahl und Körperverletzung stand ein 37-jähriger Asylbewerber aus Somalia vor dem Amtsgericht. Am Ende kam er gerade noch einmal mit einer Strafe auf Bewährung davon.

NÜRTINGEN. Eine Woche muss der aus dem Osten von Afrika stammende Mann, der sich seit dem 10. Mai in Untersuchungshaft befindet, allerdings noch im Gefängnis verbringen. In Handschellen wurde er in den Gerichtssaal geführt und auch nach der Verhandlung klickten diese wieder. Denn das Urteil wird erst in einer Woche rechtskräftig. Und dieses sieht Einzelfreiheitsstrafen von neun und zwölf Monaten sowie 150 Stunden gemeinnützige Arbeit vor, die der 37-Jährige abzuleisten hat. Die Strafe hat Richter Alexander Brost mit einer dreijährigen Bewährungszeit versehen. Er warnte den Angeklagten: „Es versteht sich von selbst, dass Sie künftig die Finger vom Alkohol zu lassen haben. Sollte dies nicht gelingen, werden wir uns bald wiedersehen. Lassen Sie es nicht so weit kommen!“ Sonst drohe der Widerruf der Strafaussetzung und ein weiterer Aufenthalt hinter Gefängnismauern.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Anzeige

Nürtingen