Anzeige

Nürtingen

Viele offene Fragen zu neuer Sporthalle

09.02.2018, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nürtinger Gemeinderat will in einem Arbeitskreis das Themengemisch aus Finanzierung, Standort und zeitlichem Bedarf aufarbeiten

Soll sich die Stadt langfristig in eine noch zu bauende Sporthalle auf dem Hauber-Areal in der Sigmaringer Straße einmieten oder selbst eine Halle bauen, etwa auf der Schreibere? Ein Gutachten mit einem Vergleich der Standorte lag dem Gemeinderat vor einer Woche vor. Dann aber brachte Hosam El Miniawy (Liberale-Aktive Bürger-FWV) eine weitere Alternative ein.

Ein Standort für eine neue Dreifeld-Sporthalle könnte das Max-Planck-Areal sein, errichtet auf der Fläche des Kleinspielfelds und der alten Sporthalle. Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN. El Miniawy schlug vor, auf dem stadteigenen Grund des Max-Planck-Gymnasiums (MPG) selbst eine Halle zu bauen. Eckart Krüger, Geschäftsführer des städtischen Eigenbetriebs Gebäudewirtschaft Nürtingen (GWN) und gelernter Architekt, nahm Überstunden in Kauf, um den Vorschlag auf seine Machbarkeit zu überprüfen. Zur Aufgabe gehörte, eine Mensa und eine Mediathek zu integrieren. In der Gemeinderatssitzung am vergangenen Dienstag präsentierte er seine Pläne.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 20%
des Artikels.

Es fehlen 80%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen