Nürtingen

Viele Briefträger im Streik

04.05.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

700 Demonstranten bei zentraler Kundgebung im Nürtinger K3N

NÜRTINGEN (red). Etwa 2500 Briefträger haben am Samstag in Baden-Württemberg ihre Arbeit niedergelegt. Rund 700 davon kamen laut der Gewerkschaft Verdi bei der zentralen Kundgebung in der Nürtinger Stadthalle zusammen.

Laut einem Sprecher der Gewerkschaft habe man mit dieser Teilnehmerzahl gerechnet. Mit der Beteiligung im Land sei man zufrieden. Starke Kritik übte der Verdi-Mann indes an der Post: Die habe gerade Mitarbeitern mit unbefristeten Arbeitsverträgen dringend „durch die Blume“ abgeraten, sich am Streik zu beteiligen. Nun hoffe die Gewerkschaft auf „mehr Dynamik“ bei den Gesprächen: „Sonst müssen wir ein bis zwei Gänge höherschalten.

Die Post wiederum versuchte, die Auswirkungen des Streiks als gering darzustellen: In ganz Deutschland seien zwei Millionen Briefe und 40 000 Pakete liegen geblieben. Das mache gerade mal 3 beziehungsweise 1,2 Prozent der Gesamtmenge aus.

Nürtingen