Nürtingen

Verlorenen Genen auf der Spur

02.06.2016, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NZ-Leseraktion: Professor Sneyd gab auch Beispiele für klimatisch angepasste Getreidesorten

Jan Sneyd ist ein Jäger und Sammler. Das Objekt seiner Begierde sind Gene von alten, zum Teil vergessenen Getreidesorten. Ihre verschiedenen Eigenschaften für die Züchtung zu bewahren, ist ein Anliegen des pensionierten Professors. Manche könnten im Zuge des Klimawandels noch nützlich werden, gab er bei einer Führung auf seinem Versuchsfeld zu bedenken.

Professor Jan Sneyd (links) präsentierte auch Getreidesorten wie Hirse, die früher auf der Alb noch oft angebaut wurde. Foto: Holzwarth

Bis vor gut zehn Jahren forschte und lehrte Sneyd an der Nürtinger Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU). Die Leidenschaft für alte Getreidesorten hat er sich aber auch im Ruhestand noch bewahrt. Bei Führungen lässt er immer wieder Interessierte an seinem Wissen teilhaben, so auch am Dienstag bei der Aktion mit 23 Leserinnen und Lesern unserer Zeitung in Kooperation mit dem Bempflinger Bäckerhaus Veit.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 24%
des Artikels.

Es fehlen 76%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen