Nürtingen

Verkehrsberuhigung: Ampeln statt Blitzer

07.03.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ortschaftsrat Zizishausen tagte – Urnenfeld auf dem Friedhof soll größer werden

NT-ZIZISHAUSEN (ego). In der Bürgerfragestunde im Rahmen der jüngsten Ortschaftsratssitzung in Zizishausen meldeten sich Irmgard Deuschle und Hans-Joachim Hildebrandt zu Wort. Beide sind bestens vertraut mit der Verkehrssituation in der Oberensinger Straße und meldeten ihre Bedenken zu der neuen Verkehrskonzeption an, die der Ortschaftsrat im Januar beschlossen hatte.

Ortsvorsteher Siegfried Hauber erklärte, dass Zizishausen einen anderen Weg als die Nachbargemeinden in Sachen Verkehrsführung durch den Ort gehen wolle. Tempo 30 bleibe bestehen, kein Fahrzeug parke von 7 bis 19 Uhr mehr auf Straße, der Verkehr solle gleichmäßig mit Tempo 30 durch den Ort fließen.

Da aber eine freie Fahrbahn zu schnellerer Fahrweise verleite, sei es angedacht, den etwas zu schnellen Autofahrer nicht mit „Blitzern“ zu bestrafen, sondern der Ortschaftsrat stelle sich vor, mit Verkehrsampeln jeweils an den Ortseingängen den Autoverkehr auf Tempo 30 abzubremsen. Das soll heißen: Alles, was schneller als 30 fahre, werde an der Ampel gestoppt und alles, was die Geschwindigkeitsbeschränkung einhalte, habe freie Fahrt.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 46%
des Artikels.

Es fehlen 54%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen