Nürtingen

Vergnüglicher Intensivkurs in deutscher Kultur

18.03.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In der Glashalle des Nürtinger Rathauses wird derzeit viel Französisch gesprochen. Schon zum zweiten Mal in dieser Woche waren Austauschschüler aus Frankreich zu Gast. Am Mittwoch hieß Annette Bürkner, Leiterin des Amtes für Bildung, Soziales und Familie, zwölf Austauschschüler mit Lehrerteam aus der französischen Partnerstadt Oullins sowie deren Gastschüler vom Max-Planck-Gymnasium willkommen. Dass Schüleraustausche heute an der Tagesordnung sind, freut Annette Bürkner. „Zu meiner Schulzeit war das schwierig umzusetzen, weil Lehrer fehlten und es wenig Interesse daran gab“, sagte sie und bedankte sich damit herzlich bei den begleitenden Lehrerinnen Christine Colinot und Catherine Margitay sowie der MPG-Lehrerin Kerstin Haug und den Gastfamilien. Den jungen Franzosen wünschte sie einen tollen Aufenthalt mit vielen neuen Erfahrungen. Das Mercedes-Benz-Museum haben die Schüler bereits besichtigt. Außerdem stehen noch auf dem Programm: Ein Ausflug nach Heilbronn mit dem Besuch der Experimenta sowie Stadtbesichtigungen in Nürtingen und Esslingen. Nach einer kleinen Stärkung, die von freundlichen Mitarbeitern des Cafés Regenbogen bereitgestellt worden waren, machte sich die Gruppe auf zur Schulhausrallye. nt

Nürtingen