Anzeige

Nürtingen

Vereinsvermögen für guten Zweck

28.02.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Reuderner Vereinsfamilie ist seit Kurzem um ein Mitglied ärmer. Der 2005 gegründete Verein für gesunde Lebensenergie stellt seine Aktivitäten ein und wird aufgelöst. Nun wurde im Reuderner Rathaus die Übergabe des Vereinsvermögens an sechs andere Vereine/gemeinnützige Einrichtungen vollzogen. Die Vorsitzende des liquidierten Vereins, Irene Schweikert, blickte kurz auf die fast zehnjährigen Aktivitäten zurück. In diesem Zeitraum wurden pro Jahr acht Vorträge zum Thema gesünderes Leben, bei denen durchschnittlich 300 Zuschauer anwesend waren, abgehalten. „Ich höre altershalber auf“, berichtete Schweikert, „leider fand sich in unserer 32 Mitglieder zählenden Gruppe kein Nachfolger“, nannte sie als Gründe, warum es nicht weitergeht. Das vorhandene stattliche Vereinsvermögen von 4500 Euro wurde nun auf sechs Institutionen verteilt. Für das Netzwerk Flüchtlingsarbeit bekam Marion Nau einen Scheck über 1000 Euro, dieselbe Summe erhielten Elke Alt vom Verein Anna Aichtal und der Arbeitskreis Leben (AKL). Jeweils 500 Euro kommen dem Grundschulförderverein Reudern, vertreten durch Martin Weingardt, dem Kindergarten Hofäcker, der von Heidi Fischer und Simone Hummel repräsentiert wurde, und der Katholischen Kirchengemeinde, für die Antonie Haas anwesend war, zugute. Der Stadt- und Ortschaftsrat Michael Gscheidle dankte als Vertreter für die erkrankte Ortsvorsteherin Marietta Weil den Vorstandsmitgliedern für die geleistete Tätigkeit und die Spenden für die anderen Einrichtungen. rf

Nürtingen

Auf dem Weg zur Top-Wanderregion

Marketingkooperation für Wanderwege im Bereich Mittlere Alb, Albtrauf und Biosphärengebiet im Freilichtmuseum unterzeichnet

„hochgehberge – ausgezeichnet wandern im Biosphärengebiet Schwäbische Alb“ lautet der neue Werbeslogan, mit dem jetzt über Kreis-…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen