Anzeige

Nürtingen

Vectoring kontra Breitbandausbau

25.08.2017, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kreis plant Ausbau von übergeordnetem Glasfasernetz – Kommunen stehen vor Problemen beim örtlichen Ausbau

Digitalisierung und schnelles Internet sind in aller Munde. Das dafür notwendige Glasfasernetz weist jedoch noch zu viele Löcher auf. Die Kupfertechnik der Telekom zeigt sich dabei nicht nur als Übergangslösung, es gibt auch die Kritik, sie hemme sogar den Glasfaserausbau, der von der Fachwelt als die Technik der Zukunft bezeichnet wird.

Verteilerkästen werden mit neuen Schaltschränken fit für die Glasfaser gemacht, Kritiker sagen jedoch, das reiche nicht aus. Foto: Adobe Stock

Der Landkreis Esslingen treibt den Ausbau des sogenannten Backbone-Glasfasernetzes voran. Dabei handelt es sich um ein regionales Leitungs-Rückgrat, an das die Kommunen Anschluss finden sollen. Das haben sich die fünf Landkreise des Regionalverbands Stuttgart und die Landeshauptstadt auf die Fahnen geschrieben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 15% des Artikels.

Es fehlen 85%



Anzeige

Nürtingen