Nürtingen

Unterwegs in Urach

21.09.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Im Rahmen seiner monatlichen Veranstaltung weilte der ökumenische Seniorenkreis „Brückenschlag“ aus dem Roßdorf in Bad Urach. Die Stadtführung mit Elisabeth Bolz war interessant und sehr unterhaltsam. So erfuhren die Teilnehmer beim Rundgang vorbei an den prachtvollen Fachwerkhäusern des Marktplatzes und der anschließenden Gassen viel über die Geschichte Bad Urachs, über das eindrucksvolle Wirken von Graf Eberhard, der Bedeutung und Wirkstätte der „Brüder vom gemeinsamen Leben“ und einiger bedeutender Gönner, die das Leben in Bad Urach bedeutend unterstützten. Besondere Anerkennung fand bei den Teilnehmern die Tatsache, dass so viele Bürger der Stadt bereit waren, bei ihren früher verputzten Häusern das Fachwerk wieder freizulegen. Der Rundgang endete in der Amanduskirche, die einen nachhaltigen Eindruck bei den Teilnehmern hinterließ.

Nürtingen